Suche
  • Michael Kausch

40m sind diesmal nicht genug - Vereinsfeier 2019 im Röhrigschacht

Aktualisiert: 21. Sept 2019



Am 14.09.2019 fand unsere alljährliche Vereinsfeier statt. Diesmal trafen wir uns in Wettelrode am Röhrigschacht um gemeinsam ins Schaubergwerk einzufahren.

Nach Begrüßung und einem Gruppenbild vorm Förderturm wurden die Tickets in Form von Fahrmarken verteilt. Im Tausch gegen diese Marke wurden uns Arbeitskittel, Helm und natürlich eine Grubenlampe übergeben. Derart ausgestattet warteten wir auf den Fahrstuhl, sorry auf den Förderkorb...natürlich.

Dieser brachte uns auf eine Tiefe von 283m. Dort bestiegen wir eine Grubenbahn, die uns zu einem ca. 1.000m entfernten ehemaligen Abbaufeld brachte.

Dort angekommen wurden uns allerlei interessante Dinge über die Entstehung von Kupferschiefer, sowie die Anfänge des Kupferschieferabbaues bis hin zum Kupferschieferbergbau erklärt.

Wir lernten, dass wir unter Tage immer "fahren" - auch wenn wir gehen.

Wir fuhren also "zu Fuß" weiter und bestaunten die Entwicklung der Arbeitsverhältnisse von der Arbeit mit Schlägel und Eisen bis hin zum Einsatz moderner Technik.

Einen Teil der Technik konnte in Aktion bewundert werden - es wurde laut.

Nachdem uns weitere Begriffe wie Arschleder, Fummelklötzchen und "Ratte quiecken lassen" näher gebracht wurden war es auch schon Zeit wieder ans Tageslicht zu "fahren".

Nach einer Runde durch den Museumsbereich trafen wir uns zu geselliger Runde in der Bergmannsklause und genossen gemeinsam die Feier bei Speis' & Trank, sowie neuen und alten Geschichten aus dem Taucherleben.

Der Dank für einen gelungenen Nachmittag und Abend gilt allen Mitgliedern und Feunden, die den Weg nach Wettelrode gefunden haben und somit zum Gelingen dieser Vereinsfeier maßgeblich beigetragen haben.





20 Ansichten

Tauchclub Atlantis Hettstedt e. V.
Vorsitzender: Michael Kausch

Jacobstr. 23 in 06526 Sangerhausen

©2019 by TC-Atlantis.de. Proudly created with Wix.com

Rechtliche Hinweise
Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dieses kann lt. Landgericht nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. "Hiermit distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten, aller gelinkten Seiten auf unsrer gesamten Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons und Links führen."

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now